Home » Rationalitat Im Prozess Kultureller Evolution: Rationalitatsunterstellungen ALS Eine Bedingung Der Moglichkeit Substantieller Rationalitat Des Handelns by Hansjorg Siegenthaler
Rationalitat Im Prozess Kultureller Evolution: Rationalitatsunterstellungen ALS Eine Bedingung Der Moglichkeit Substantieller Rationalitat Des Handelns Hansjorg Siegenthaler

Rationalitat Im Prozess Kultureller Evolution: Rationalitatsunterstellungen ALS Eine Bedingung Der Moglichkeit Substantieller Rationalitat Des Handelns

Hansjorg Siegenthaler

Published December 31st 2005
ISBN : 9783161485190
Hardcover
363 pages
Enter the sum

 About the Book 

English summary: The authors of this volume investigate conditions of substantive rationality as well as the heuristic significance of rationality presumptions, which is the attribution of general overall consistence to the deeds and words of ourMoreEnglish summary: The authors of this volume investigate conditions of substantive rationality as well as the heuristic significance of rationality presumptions, which is the attribution of general overall consistence to the deeds and words of our fellow human beings. The authors, distinguished representatives of their fields, draw upon the newest research results in economics, social sciences and humanities, to which they themselves have also made successful contributions. In combining their different perspectives, they provide new insights into the substantial contribution which a culture of rationality presumptions is likely to make to the evolution of substantive rationality itself. German description: Die Autoren der Beitrage in diesem Band untersuchen - in einer Verknupfung wirtschafts-, sozial- und geisteswissenschaftlicher Sichtweisen - Bedingungen der Moglichkeit substantieller Rationalitat, d.h. tatsachlicher Zweckmassigkeit menschlichen Handelns, andererseits die heuristische Bedeutung einer Unterstellung subjektiver Rationalitat, also der Konsistenz menschlichen Denkens und Handelns. Ein Fazit: Was Menschen tun, ist abhangig vom Bild, das sie von Handlungsmoglichkeiten und Handlungsfolgen haben. So steht und fallt die substantielle Rationalitat ihres Handelns mit der Rationalitat der Regeln, nach denen sie ein solches Bild erzeugen. Diese Regeln gewinnen substantielle Rationalitat allenfalls dann, wenn sie in Vorgangen kultureller Evolution auf Prufstande selektierender Krafte gelangen. Was sich auf diesen Prufstanden bewahrt, wird fur viele einzelne verfugbar, wenn es, in Sprache gefasst, zum Inhalt kultureller Tradition wird. Dabei wird eine kulturelle Errungenschaft wohl nur zuverlassig mitteilbar, wenn eine Lesekultur den Leser zum Treuhander tradierter Texte macht- eine Heuristik der Unterstellung subjektiver Rationalitat kann solche Lesekultur begrunden.